Reisebericht Seychellen Teil 1

Die Seychellen "Trauminseln im Indischen Ozean"



Vom 07.09. - 15.09.2013 besuchten wir Mahé die grösste Insel der Seychellen. Kurzum ! Es war ein traumhafter Urlaub auf einer wunderschönen Insel mitten im Indischen Ozean.

Ihr wollt diesen Bericht oder unsere Fotos von den Seychellen auf Eurer Seite veröffentlichen ? Kein Problem, wenn Ihr folgendes beachtet:

a) Ihr sendet uns eine Email, auf welcher Seite dieser Bericht erscheinen soll und wir bestätigen Euch die Nutzung.

b) Ihr nennt als Urheber Angelsuchmaschine.de und nehmt einen Link zu unserer Seite auf.

Das ist eigentlich schon alles. Viel Spaß weiterhin. Euer Team von Angelsuchmaschine.de



Sonnenuntergang


Heute - am 15.09.2013 sind wir von unserem Traumurlaub auf den Seychellen zurückgekehrt und wir möchten Euch umfassend über dieses tolle Reiseziel informieren und über unsere Erlebnisse / Erfahrungen berichten.

Anreise
Es gibt viele Möglichkeiten und Flugverbindungen um auf die Seychellen zu reisen. Wir hatten uns für einen Direktflug mit Condor entschieden und starteten am Freitag, den 06.09. um 20.20 Uhr ab Frankfurt Nonstop mit Ziel Mahé.



Abflug


Vorteil der Nonstop Verbindung: Man muss nicht umsteigen und ist am nächsten morgen am Ziel. Nachteil: 9 Stunden 30 Minuten Flug "am Stück" sind eine lange Zeit und die von Condor eingesetzte Boeing 767 ist zwar kein kleines Flugzeug, aber für diese lange Strecke waren die Platzverhältnisse doch ziemlich beengt. Der Service an Bord war allerdings sehr gut und insgesamt waren wir mit dem Angebot von Condor bezüglich des Preis- / Leistungsverhätnisses sehr zu frieden. Deshalb unser Tip: Direktflug wählen und sofern der aktuelle Flugpreis bei Condor stimmt zuschlagen.



Abflug


Unterkunft
Bei den Unterkünften findet man auf den Seychellen sehr schnell Angebote, die sich bei mehreren hundert Euro pro Nacht bewegen. Bis zur Luxusunterkunft für 1.000 Euro pro Nacht ist alles möglich. Unser Tip: Privatangebote suchen. Bevorzugt Zimmer mit kleiner Küchenzeile / Kochgelegenheit. Die Hotels sind sehr gut aber leider nicht wirklich günstig. Wir haben Angebote für eine Nacht mit einem Budget von 20 Euro pro Person getestet und waren sehr zufrieden. Alle relevanten Infos mit Kontaktadressen etc. findet Ihr im Teil 2 unseres Berichtes.



Reisebericht Teil 2
Reisebericht Teil 3